Torsten Krietsch, Leiter der Sektion Stilllegung

Sicher zurück zur grünen Wiese

Nach der Ausserbetriebnahme werden Kernkraftwerke zurückgebaut, der Standort mitunter renaturiert. Die fachgerechte Zerlegung und Entsorgung der Anlagen dauert Jahre. ENSI-Fachleute sorgen dafür, dass die Eigentümer der Kernanlagen die gesetzlichen Vorgaben einhalten und somit auch während der Stilllegung die Sicherheit der Bevölkerung und der beteiligten Fachkräfte gewährleistet ist.

Weiterlesen...

Aktuelle News

Ann-Kathrin Leuz, chef de la section « stockage en profondeur et analyses de sécurité »

Strenge Vorgaben für Tiefenlager

Bis die Radioaktivität der Abfälle aus Kernkraftwerken abgeklungen ist, vergeht viel Zeit. Als nutzniessende Generation sind wir verpflichtet, nachhaltige Lösungen für die Entsorgung radioaktiver Abfälle zu suchen und umzusetzen.

Weiterlesen...
Reiner Mailänder, ENSI-Forschungskoordinator

Forschen bedeutet: Genau hinsehen

Forschungsarbeit liefert Entscheidungshilfen und hilft bei der Entwicklung der Instrumente, welche das ENSI zur Erfüllung seiner Aufgaben braucht. Die Projekte des ENSI tragen zur Klärung offener Fragen rund um den Betrieb der Schweizer Kernanlagen bei. Der Nutzen für die Aufsicht steht dabei im Zentrum.

Weiterlesen...
Notfallschutz_Atomkraftwerke

Expertise für den Fall der Fälle

In einem Notfall sorgt das ENSI für eine rasche Orientierung der zuständigen Behörden und Fachstellen wie zum Beispiel die Nationale Alarmzentrale NAZ. Fachspezialisten des ENSI erstellen darüber hinaus Prognosen zur erwarteten Entwicklung des Störfalles und zu dessen Konsequenzen.

Weiterlesen...

Kommentar

ENSI_Kommentar_HansWanner_Muehleberg_2013

Der Milchmann und die 26 Forderungen

Die morgendliche Fahrt ins Büro kann alles andere als eintönig sein: Im Radio läuft gerade die Sendung „Morgenstund hat Gold im Mund“. Ich werde hellhörig, als im alltäglichen Zuhörer-Spiel neben dem Stichwort „Bahnstreik“ plötzlich auch der Begriff „ENSI“ zur Auswahl steht. Dass das ENSI in den Medien ein Thema ist, daran haben wir uns seit Fukushima gewöhnt. Aber im Unterhaltungsteil von Radio SRF 1?

Weiterlesen...
Weitere Kommentare

Thema

Hans Wanner était présent à la réunion d’Ottawa en tant que président de l’Association des régulateurs d'Europe de l'ouest (WENRA).

Internationale Zusammenarbeit

Das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat ENSI setzt sich in vielen internationalen Gremien für eine Stärkung der Sicherheit weltweit ein. Obers­tes Ziel der inter­na­tio­na­len Zusam­men­ar­beit des ENSI ist die stän­dige Ver­bes­se­rung der nuklea­ren Sicher­heit und Siche­rung sowie die Stärkung der nuklearen Aufsicht in der Schweiz, durch aktive Mit­wir­kung am inter­na­tio­na­len regu­la­to­ri­schen Infor­ma­ti­ons- und Erfah­rungs­aus­tausch. Aus die­sem Grund enga­giert […]

Weiterlesen...
Weitere Themen

Meistgelesen