Aktuelle News

ENSI_G13

Messmittel-Richtlinie wird grundlegend überarbeitet

Ein neuer Entwurf für eine ENSI-Richtlinie geht heute in die öffentliche Anhörung. Die Richtlinie legt unter anderem die Anforderungen für Messinstrumente fest, die für ionisierende Strahlung im operationellen Strahlenschutz und zur radiologischen Anlagenüberwachung eingesetzt werden. Die Anhörung dauert bis Ende Februar 2015.

Weiterlesen...
Die beiden Blöcke vor der Umbenennung der Betreiberin Nordostschweizerische Kraftwerke AG (NOK) in Axpo AG im Jahre 2009.

ENSI erteilt keinen Blankocheck für Laufzeitverlängerungen

Der Betrieb einer Anlage über 40 Jahre hinaus ist an strenge Auflagen gebunden. Das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat ENSI wird die Sicherheit der Kraftwerke laufend überprüfen. Erfüllt ein Werk die gesetzlich fixierten Vorgaben nicht mehr, wird die Anlage unabhängig vom Alter stillgelegt.

Weiterlesen...
Bild: ZWILAG

Joint Convention: Schweiz seit Tag eins dabei

Das internationale Übereinkommen über die Sicherheit der Behandlung abgebrannter Brennelemente und radioaktiver Abfälle (Joint Convention) dient weltweit dem Erreichen und Beibehalten eines hohen Standards bei der Entsorgung. Die Schweiz hat die Konvention bereits in den 1990er Jahren ratifiziert.

Weiterlesen...
ENSI_Richtlinien

Anwendungs-Richtlinie für Sicherheitsanalysen wird überarbeitet

Die Revision der Richtlinie „Probabilistische Sicherheitsanalysen (PSA): Anwendung“ des Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorats ENSI befindet sich bis Ende Jahr in der öffentlichen Anhörung. Es wird unter anderem neu verlangt, dass der Beitrag von latenten Fehlern bei der jährlichen Bewertung auszuweisen und zu bewerten ist.

Weiterlesen...

Kommentar

ENSI_Kommentar_HansWanner_Muehleberg_2013

Der Milchmann und die 26 Forderungen

Die morgendliche Fahrt ins Büro kann alles andere als eintönig sein: Im Radio läuft gerade die Sendung „Morgenstund hat Gold im Mund“. Ich werde hellhörig, als im alltäglichen Zuhörer-Spiel neben dem Stichwort „Bahnstreik“ plötzlich auch der Begriff „ENSI“ zur Auswahl steht. Dass das ENSI in den Medien ein Thema ist, daran haben wir uns seit Fukushima gewöhnt. Aber im Unterhaltungsteil von Radio SRF 1?

Weiterlesen...
Weitere Kommentare

Thema

Tablettenpackung

Jodtablettenverteilung

Alle zehn Jahre werden rund um Schweizer KKW vorsorglich Jodtabletten an die Bevölkerung abgegeben. Zuständig für die Verteilung ist die Geschäftsstelle Kaliumiodid-Versorgung, ATAG Wirtschaftsorganisationen AG, im Auftrag der Armeeapotheke, Logistikbasis der Armee/Sanität.

„Jodtabletten-Hotline“ (27.10.-5.12.2014, Mo-Sa, 8.00–18.00 Uhr): 0848 44 33 00

Weitere Informationen: www.kaliumiodid.ch

Weiterlesen...
Weitere Informationen

Meistgelesen