Fachthemen

Der international anerkannt sicherste Weg zur Entsorgung radioaktiver Abfälle ist die geologische Tiefenlagerung. Auch die Schweiz wird diesen Weg beschreiten. Die derzeit laufende Suche nach einem geeigneten Standort für ein Tiefenlager führt in der Bevölkerung zu vielen Fragen. Dem Interessierten bieten sich verschiedene Möglichkeiten, sich zu Informieren oder Fragen zu stellen.

Technisches Forum Sicherheit

Um Fragen zu beantworten, wurde das «Technische Forum Sicherheit» gegründet. Die Bevölkerung, Gemeinden, Kantone, Organisationen aber auch Nachbarstaaten können dem Technischen Forum Fragen im Zusammenhang mit der Tiefenlagerung radioaktiver Abfälle einreichen. Geleitet wird das Technische Forum vom Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorat ENSI.

Das Technische Forum Sicherheit besteht aus Fachpersonen der verfahrensleitenden Behörde (Bundesamt für Energie), der überprüfenden bzw. unterstützenden Behörde (ENSI, swisstopo), von Kommissionen (Kommission für nukleare Sicherheit, Expertengruppe Geologische Tiefenlagerung), der Nationalen Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle (Nagra), der Kantone sowie je einer Vertretung aus den Standortregionen. Dadurch können verschiedene Meinungen in die Diskussion einfliessen. » weiterlesen

Informationsbroschüre “Geologische Tiefenlager”

Die Informationsbroschüre über geologische Tiefenlager bringt in einer einfachen, verständlichen Sprache der Öffentlichkeit verschiedene Themen aus dem Gebiet der Tiefenlagerung näher. » weiterlesen

Geologische Tiefenlager: “Das nutzbare Grundwasser ist geschützt”

Die Expertengruppe Geologische Tiefenlager (EGT) unterstützt das ENSI in übergreifender Zusammenarbeit bei der vertieften Überprüfung der Sicherheit der vorgeschlagenen Tiefenlager. Prof. Dr. Simon Löw, Professor für Ingenieurgeologie am Geologischen Institut der ETH Zürich und Präsident der EGT, stand dazu Rede und Antwort. » weiterlesen

Auch Oberflächenanlagen müssen sicher sein

Geologische Tiefenlager brauchen an der Erdoberfläche eine Anlage, in der die Abfälle in Empfang genommen und für die Einlagerung vorbereitet werden, und Erschliessungsbauwerke in Form einer Rampe oder eines Schachts. Das ENSI trägt die Gesamtverantwortung für die sicherheitstechnische Beurteilung der geologischen Standortgebiete und Standorte. » weiterlesen

Rampe oder Schacht als Zugang

Für den untertägigen Zugang für geologische Tiefenlager stehen Rampen und Schächte zur Diskussion. Aus Sicht des ENSI, welches die Sicherheit der Tiefenlager beurteilen muss, sind trotz Vor- und Nachteilen beide Varianten zweckmässig. Es wird diesen Aspekt im Rahmen des laufenden Sachplans und der anstehenden Bewilligungsverfahren weiter verfolgen und neue Erkenntnisse bei der Beurteilung berücksichtigen. » weiterlesen