Im Sekundärkreislauf (nicht-nuklearer Teil) eines Druckwasserreaktors wird der Frischdampf aus den Dampferzeugern mit diesem System der Wasserabscheidung und Zwischenüberhitzung im Maschinenhaus entfeuchtet. Somit kann Dampf, der wenige Wassertropfen enthält, effizienter und für eine Turbine mechanisch schonender in den Hochdruck-Turbinen wirken.

Weiterlesen

Gemäss Kernenergieverordnung müssen insbesondere Kernkraftwerke Sicherheitsfunktionen soweit möglich nach den Grundsätzen der Redundanz und der Diversität ausführen. Als Redundanz gilt mehr funktionsbereite Ausrüstung als zur Erfüllung der vorgesehenen Sicherheitsfunktion notwendig ist. Damit können mögliche Ausfälle kompensiert werden.

Weiterlesen

Bei den Messflügen am 29. und 31. Mai 2024 stellte die Nationale Alarmzentrale NAZ in der Umgebung der Kernkraftwerke Beznau und Leibstadt keine ungewöhnlichen Werte fest. Die Kontrollmessungen erfolgten im Auftrag des ENSI und zeigten keine Veränderungen im Vergleich zu den Resultaten der Vorjahre.

Weiterlesen