Geologische Tiefenlager

Geologisches Tiefenlager

Um den dauerhaften Schutz für Mensch und Umwelt vor radioaktiven Abfällen zu gewährleisten, hat sich für die sichere Entsorgung der radioaktiven Abfälle das Konzept der Tiefenlagerung in tiefen geologischen Formationen durchgesetzt. Damit können die radioaktiven Abfälle langfristig – das bedeutet über viele Jahrtausende – vom menschlichen Lebensraum ferngehalten werden. In der Schweiz erfolgt die Entsorgung aller radioaktiven Abfälle gemäss den behördlichen Anforderungen, so schreibt das Kernenergiegesetz (KEG) die Entsorgung dieser Abfälle in geologischen Tiefenlagern vor. Die 1999 eingesetzte Expertengruppe für radoaktive Abfälle (EKRA) kommt zum Schluss, dass die geologische Tiefenlagerung die einzige sichere langfristige Lagerung darstellt. Ähnliche Konzepte wie das schweizerische Entsorgungskonzept werden auch in anderen Ländern verfolgt (USA, Frankreich, Finnland etc.).

Wie ein geologisches Tiefenlager funktioniert

Ein geologisches Tiefenlager ist eine Anlage im geologischen Untergrund, die verschlossen werden kann, sofern der dauernde Schutz von Mensch und Umwelt durch passive Barrieren sichergestellt wird. In tiefen, stabilen geologischen Formationen sind die Vorgänge und die Stoffkreisläufe nach menschlichem Ermessen extrem langsam: Sie erstrecken sich über geologische Zeiträume, d.h. über Millionen von Jahren. Damit können die radioaktiven Abfälle langfristig vom menschlichen Lebensraum ferngehalten werden.

Ein geologisches Tiefenlager umfasst mehrfache und verschiedenartige technische und natürliche Barrieren. Diese Barrieren sollen den Einschluss und die Rückhaltung der Abfälle bewerkstelligen. Sie müssen passiv funktionieren, d.h. ohne Notwendigkeit von Überwachung und Instandhaltung. Eine Überwachung ist aber für den Bau, den Betrieb und eine allfällige Beobachtungsphase nach dem Verschluss des Lagers vorgeschrieben.

Ein geologisches Tiefenlager wird so ausgelegt, dass die eingelagerten radioaktiven Abfälle im Laufe der Zeit mehrheitlich innerhalb des Lagers zu unschädlichen Stoffen zerfallen. Ein absoluter Einschluss sämtlicher Abfälle über alle Zeiten ist nicht möglich und auch nicht nötig. Das gesamte Lagersystem mit den technischen und natürlichen Barrieren muss aber gewährleisten, dass Radionuklide oder andere Schadstoffe nur in nicht schädlicher Menge in den menschlichen Lebensraum geraten können. Mit einer Sicherheitsanalyse muss dies glaubhaft nachgewiesen werden. Dabei sind alle denkbaren zukünftigen Einwirkungen auf das Lagersystem zu betrachten.

Ein geologisches Tiefenlager besteht aus einem Felslabor, einem Pilotlager und dem Hauptlager. Vor Baubeginn wird am Ort des zukünftigen Tiefenlagers ein Felslabor eingerichtet. In diesem Labor können Experimente unmittelbar am Wirtgestein durchgeführt und die Eigenschaften des Standortgebiets überprüft werden. Erst wenn die gewonnenen Daten die hohen Sicherheitsanforderungen bestätigen, beginnt der Bau der weiteren Lagerteile (zuerst Pilotlager, dann Hauptlager). Im Pilotlager werden die für das Tiefenlager repräsentativen Abfälle eingelagert und über einen längeren Zeitraum überwacht. Sowohl im Felslabor als auch im Pilotlager können wichtige Annahmen und Parameter, die dem Lager- und Barrierenkonzept zu Grunde liegen, überprüft werden. Nachdem das Pilotlager verfüllt wurde, beginnt die Einlagerung der radioaktiven Abfälle im Hauptlager.

Zwei Lager für radioaktive Abfälle

In der Schweiz werden zwei geologische Tiefenlager realisiert: Eines für schwach- und mittelaktive Abfälle (SMA-Lager) und eines für hochaktive Abfälle (HAA-Lager), in das auch langlebige mittelaktive Abfälle eingelagert werden. Auch ein Kombilager ist möglich. Dabei handelt es sich um zwei räumlich getrennte Lagerbereiche für hochaktive sowie schwach- und mittelaktive Abfälle, die eine gemeinsame Anlage an der Oberfläche nutzen.

Langer Weg zum Tiefenlager

Ein wichtiger Schritt zur Schaffung eines geologischen Tiefenlagers in der Schweiz ist die Suche nach geeigneten Standorten. Diese Standortsuche wird mit dem so genannten «Sachplan geologische Tiefenlager» geregelt. Ist ein geeignetes Standortgebiet gefunden, ist es aber noch ein langer Weg, bis ein Tiefenlager gebaut, die radioaktiven Abfälle eingelagert und schliesslich alle Zugänge wieder vollständig verschlossen sein werden. Meilensteine auf diesem Weg sind verschiedene Bewilligungsschritte, die den Bau, den Betrieb, die Beobachtungsphase und den Verschluss umfassen.

Top-Artikel

News

Weitere News

Hintergrundartikel

Bis die Radioaktivität der Abfälle aus Kernkraftwerken abgeklungen ist, vergeht viel Zeit. Als nutzniessende Generation sind wir verpflichtet, nachhaltige Lösungen für die Entsorgung radioaktiver Abfälle zu suchen und umzusetzen.

Weiterlesen

Weitere Hintergrundartikel

Dokumente

ENSI-G03/d Entwurf ENSI-G03 Erläuterungsbericht PDF (371,12 KB)
ENSI-G03/d Entwurf ENSI-G03 Geologische Tiefenlager , PDF (233,21 KB)
ENSI 33/606 Overview of international status of considering radiological protection of non-human biota in the context of deep geological disposal of radioactive waste PDF (1,67 MB)
33/726 Gutachten zum Sondiergesuch NSG 18-01 – Sondierbohrungen Stadel 3 , , , PDF (1,91 MB)
33/623 Gutachten zum Sondiergesuch NSG 17-02 – Sondierbohrungen Bülach , , , PDF (1,68 MB)
33/626 Gutachten zum Sondiergesuch NSG 17-05 – Sondierbohrungen Stadel 2 , , , PDF (1,68 MB)
33/625 Gutachten zum Sondiergesuch NSG 17-04 – Sondierbohrungen Eglisau , , , PDF (1,68 MB)
33/622 Gutachten zum Sondiergesuch NSG 17-01 – Sondierbohrungen Weiach 3 , , , PDF (1,69 MB)
33/624 Gutachten zum Sondiergesuch NSG 17-03 – Sondierbohrungen Stadel 1 , , , PDF (1,68 MB)
33/627 Gutachten zum Sondiergesuch NSG 17-06 – Sondierbohrungen Glattfelden , , , PDF (1,74 MB)
ENSI 33/698 Verschlussmassnahmen in Krisensituationen PDF (2,45 MB)
ENSI 33/649 Präzisierung der sicherheitstechnischen Vorgaben für Etappe 3 des Sachplans geologische Tiefenlager , PDF (1,38 MB)
33/592 Stellungnahme zum Entsorgungsprogramm 2016 der Entsorgungspflichtigen PDF (3,27 MB)
33/593 Empfehlungen und Hinweise aus der Beurteilung des Entsorgungsprogramms und des RD&D-Plans 2016 PDF (936,53 KB)
33/609 Gutachten zum Sondiergesuch NSG-Q 17-03 – Quartärbohrung Untersiggenthal , , , PDF (1,46 MB)
33/608 Gutachten zum Sondiergesuch NSG-Q 17-02 – Quartärbohrung Neuhausen , , , PDF (1,46 MB)
33/584 Gutachten zum Sondiergesuch NSG-Q 17-01 – Quartärbohrung Riniken , , , PDF (1,43 MB)
33/583 Gutachten zum Sondiergesuch NSG 16-16 – Sondierbohrungen Trüllikon 3 , , , PDF (1,68 MB)
33/582 Gutachten zum Sondiergesuch NSG 16-15 – Sondierbohrungen Marthalen , , , PDF (1,68 MB)
33/581 Gutachten zum Sondiergesuch NSG 16-14 – Sondierbohrungen Dachsen , , , PDF (1,68 MB)
33/580 Gutachten zum Sondiergesuch NSG 16-13 – Sondierbohrungen Rheinau , , , PDF (1,68 MB)
33/579 Gutachten zum Sondiergesuch NSG 16-12 – Sondierbohrungen Trüllikon 2 , , , PDF (1,68 MB)
33/578 Gutachten zum Sondiergesuch NSG 16-11 – Sondierbohrungen Trüllikon 1 , , , PDF (1,67 MB)
33/577 Gutachten zum Sondiergesuch NSG 16-10 – Sondierbohrungen Laufen , , , PDF (1,67 MB)
33/576 Gutachten zum Sondiergesuch NSG 16-09 – Sondierbohrungen Uhwiesen , , , PDF (1,67 MB)
33/575 Gutachten zum Sondiergesuch NSG 16-08 – Sondierbohrungen Effingen 2 , , , PDF (1,68 MB)
33/574 Gutachten zum Sondiergesuch NSG 16-07 – Sondierbohrungen Bözberg 2 , , , PDF (1,67 MB)
33/573 Gutachten zum Sondiergesuch NSG 16-06 – Sondierbohrungen Bözberg 1 , , , PDF (1,68 MB)
33/572 Gutachten zum Sondiergesuch NSG 16-05 – Sondierbohrungen Remigen 2 , , , PDF (1,67 MB)
33/571 Gutachten zum Sondiergesuch NSG 16-04 – Sondierbohrungen Remigen 1 , , , PDF (1,67 MB)
33/570 Gutachten zum Sondiergesuch NSG 16-03 – Sondierbohrungen Riniken 2 , , , PDF (1,67 MB)
33/569 Gutachten zum Sondiergesuch NSG 16-02 – Sondierbohrungen Effingen 1 , , , PDF (1,72 MB)
33/568 Gutachten zum Sondiergesuch NSG 16-01 – Sondierbohrungen Zeihen , , , PDF (1,20 MB)
ENSI-AN-10062 Aufsicht über geologische Tiefenlager PDF (411,18 KB)
AN 33-124 Beurteilung der von der Nagra geplanten Untersuchungen zum Wirtgestein Brauner Dogger PDF (3,90 MB)
AN 33-127 Stellungnahme zur Abklärung ergänzender geologischer Untersuchungen der Nagra zur Standsicherheit und Erschliessung der Lagerkammern PDF (562,07 KB)
AN 33-128 Stellungnahme des ENSI zum Expertenbericht von Prof. Jon Mosar, Eidgenössisches Nuklearsicherheitsinspektorat, Technische Beurteilung PDF (603,19 KB)
AN 33-115 Stellungnahme zu NTB 10-01 „Beurteilung der geologischen Unterlagen für die provisorischen Sicherheitsanalysen in Etappe 2 SGT“ PDF (4,54 MB)
AN 33-075 Anforderungen an die provisorischen Sicherheitsanalysen und den sicherheitstechnischen Vergleich PDF (671,37 KB)
AN 33-540 Sicherheitstechnisches Gutachten des ENSI zum Vorschlag der Nagra, Etappe 2 des SGT (hochaufgelöst) PDF (32,08 MB)
AN 33-540 Sicherheitstechnisches Gutachten zum Vorschlag der in Etappe 3 weiter zu untersuchenden geologischen Standortgebiete PDF (4,71 MB)
Stellungnahme der EGT zum Vorschlag weiter zu untersuchender geologischer Standortgebiete PDF (3,09 MB)
Evaluation of a gas experiment Phase I, Final Report – Literature review and scoping calculations PDF (3,15 MB)
Ergänzende Sicherheitsbetrachtungen für die Zugangsbauwerke PDF (1,70 MB)
Assessment of Geomechanical Properties of Intact Opalinus Clay PDF (4,14 MB)
Bautechnische Beurteilung der Standortareale für Oberflächenanlagen PDF (4,03 MB)
Sedimentologische und stratigraphische Aspekte des Braunen Doggers, Etappe 2, Sachplanverfahren PDF (7,66 MB)
Methodik (Multikriterienanalysen) PDF (778,53 KB)
Expert review of Waste and Near-field topics PDF (1,19 MB)
Review of the kinematic interpretation of the tectonic structures in northern Switzerland PDF (11,61 MB)
Kompilation der lithologischen Variabilität und Eigenschaften des Opalinus-Ton im Felslabor Mont Terri PDF (7,88 MB)
Prüfung Langzeitstabilität und Quartärgeologie PDF (1,31 MB)
Grundlagen zur Beurteilung von Tiefenlagerprojekten im Hinblick auf Karstphänomene PDF (6,01 MB)
Beurteilung der Explorationskonzepte für Etappe 3 SGT PDF (11,41 MB)
Überprüfung des Schichtmodells und des GIS-Verschnittprozesses der Nagra PDF (2,65 MB)
Nachforderung des ENSI zum Indikator Tiefenlage im Hinblick auf bautechnische Machbarkeit PDF (1,98 MB)
Beurteilung der nachgereichten geologischen und felsmechanischen Unterlagen zur maximalen Tiefenlage PDF (3,27 MB)
33/464 Beurteilung der Datenverarbeitung und Interpretation der 2D-Seismik der Nagra PDF (16,54 MB)
Prüfbericht zum Arbeitsbericht NAB 14-50: Bautechnische Risikoanalyse PDF (3,79 MB)
Assessment of Geomechanical Properties, Maximum Depth below Ground Surface and EDZ Impact on Long Term Safety PDF (6,70 MB)
Qualitative Bewertung der optimierten Lagerperimeter in den geologischen Standortgebieten PDF (3,93 MB)
Nutzungskonflikte PDF (2,72 MB)
The Pleistocene small mammals from Irchel, Switzerland – A taxonomic and biostratigraphic revision PDF (2,50 MB)
Dry Storage Ageing Project for Dual Purpose Casks PDF (201,55 KB)
33/461 Assessment of Geomechanical Properties of Intact Opalinus Clay PDF (3,99 MB)
33/476 Nachforderung zum Indikator „Tiefenlager im Hinblick auf bautechnische Machbarkeit“ in Etappe 2 SGT PDF (196,52 KB)
33/460 Assessment of Geomechanical Properties, Maximum Depth below Ground Surface and EDZ Impact on Long Term Safety PDF (6,33 MB)
33/55 Sachplan geologische Tiefenlager, Etappe 1: Überprüfung der Abfallzuteilung und der Rechenfälle für die Radionuklidausbreitung PDF (1,24 MB)
ENSI 33/380 „Hüten“ versus „Endlagern“: Eine Standortbestimmung 2014 PDF (2,86 MB)
Abschluss der Zwischenhalt-Fachsitzungen und Feststellung des Kenntnisstands zu den 41 ENSI-Forderungen aus ENSI 33/115 PDF (1,21 MB)
ENSI 33/124 Beurteilung der von der Nagra geplanten Untersuchungen zum Wirtgestein ‚Brauner Dogger‘ PDF (3,90 MB)
ENSI 33/127 Stellungnahme zum NTB 10‐01: Standsicherheit und Erschliessung Lagerkammern  PDF (583,25 KB)
HSK 33/001 Sachplan geologische Tiefenlager: Herleitung, Beschreibung und Anwendung der sicherheitstechnischen Kriterien für die Standortevaluation PDF (385,58 KB)
Grundlagen und Schutzmassnahmen im Strahlenschutz PDF (369,80 KB)
Nukleare Sicherheit und Strahlenschutz der Oberflächenanlage PDF (96,28 KB)
Notfallschutz und Referenzszenarien in der Schweiz PDF (89,62 KB)
Auslegung von Gebäuden gegen Flugzeugabsturz PDF (202,88 KB)
Stresstest für Entsorgungsanlagen – was bedeutet das für die Oberflächenanlagen eines geologischen Tiefenlagers? PDF (25,58 KB)
Oberflächenanlagen: Sicherheit und die Rolle des ENSI PDF (440,27 KB)
Faktenblatt Transmutation PDF (4,62 MB)
ENSI 33/154 Präzisierungen zur sicherheitstechnischen Methodik für die Auswahl von mindestens zwei Standortgebieten je für HAA und SMA in Etappe 2 SGT – ENSI 33/154 PDF (890,90 KB)
ENSI 33/170 Anforderungen an die bautechnischen Risikoanalysen und an ergänzende Sicherheitsbetrachtungen für die Zugangsbauwerke in Etappe 2 SGT – ENSI 33/170 PDF (1,50 MB)
ENSI 33/155 Ablauf der Überprüfung des geologischen Kenntnisstands vor Einreichen der sicherheitstechnischen Unterlagen für Etappe 2 SGT – ENSI 33/155 PDF (945,87 KB)
Broschüre Geologische Tiefenlager: Radioaktive Abfälle sicher entsorgen PDF (5,11 MB)
ENSI 33/128 Standortgebiet Wellenberg: Stellungnahme des ENSI zum Expertenbericht von Prof. Jon Mosar – ENSI 33/128 PDF (603,19 KB)
ENSI 33/143 Seismotektonik des Standortgebietes Wellenberg: Fachsitzung zum Expertenbericht von Prof. J. Mosar und zu der Stellungnahme des ENSI – ENSI 33/143 PDF (256,66 KB)
ENSI 33/115 Stellungnahme zu NTB 10-01 „Beurteilung der geologischen Unterlagen für die provisorischen Sicherheitsanalysen in Etappe 2 SGT“ – ENSI 33/115 PDF (2,13 MB)
ENSI 33/075 Sachplan geologische Tiefenlager Etappe 2: Anforderungen an die provisorischen Sicherheitsanalysen und den sicherheitstechnischen Vergleich PDF (680,94 KB)
ENSI 33/070 Sicherheitstechnisches Gutachten zum Vorschlag geologischer Standortgebiete – ENSI 33/070 PDF (4,84 MB)
ENSI 33/068 Emch+Berger AG : Beurteilung der Anforderungen und die bautechnische Machbarkeit und deren Umsetzung im Standortauswahlverfahren SGT Etappe 1, Expertenbericht ENSI 33/68, Emch+Berger AG, Bern. PDF (844,86 KB)
ENSI-G03/d G03 Spezifische Auslegungsgrundsätze für geologische Tiefenlager und Anforderungen an den Sicherheitsnachweis , PDF (942,56 KB)
HSK 35/108 Geologische Tiefenlagerung hochaktiver Abfälle , Stellungnahme der HSK zum Optionenbericht NTB 05-02 der Nagra PDF (4,47 MB)
Emch+Berger AG : Beurteilung der bautechnischen Machbarkeit eines geologischen Tiefenlagers für BE/HAA und LMA und der durch das Lager induzierten Prozesse, Emch+Berger AG, Bern. PDF (4,59 MB)
33/65 Amann F., Löw S. : Vorschlag geologischer Standortgebiete für das SMA- und das HAA-Lager: Beurteilung und Anwendung der bautechnischen Auswahlkriterien – 33/65 PDF (2,54 MB)
HSK 35/79 Folgerungen aus den Aussprachen über die Interpretation der Standortdaten Zürcher Weinland in der Studie des Öko-Instituts PDF (69,36 KB)
HSK 23/74 Stellungnahme zum Auswahlverfahren Opalinuston im Zürcher Weinland PDF (193,12 KB)
HSK 23/57 Entsorgungsnachweis für HAA/LMA – Option Endlager im Opalinuston: Beurteilungskonzept für den Standortnachweis PDF (945,08 KB)
Hüte-Konzept versus Endlagerung radioaktiver Abfälle: Argumente, Diskurse und Ausblick PDF (14,64 MB)
Gutachten zum Rahmenbewilligungsgesuch Wellenberg PDF (189,19 KB)
Stellungnahme zur Standortwahl für ein Endlager für kurzlebige radioaktive Abfälle PDF (80,70 KB)