Technisches Forum Sicherheit

Frage 154: Störfallbedingte Strahlenbelastungen bei einem geologischen Tiefenlager

  1. Tritt ein sehr schwerwiegender Störfall oder Unfall in einem geologischen Tiefenlager oder in dessen Infrastruktur auf, welches sind dann die höchstmöglichen Strahlenbelastungen, denen die Bevölkerung kurz- und langfristig in der näheren Umgebung oder in weiter entfernten Regionen bzw. die verpflichteten Personen vor Ort ausgesetzt sind?
  2. Welche höchstmöglichen Strahlenbelastungen können verpflichtete Personen bei einem Störfall vorfinden?
Thema Bereich | |
Eingegangen am 19. November 2020 Fragende Instanz FG Si NL
Status Zur Kommentierung
Beantwortet am 25. März 2021 Beantwortet von

Beantwortet von ENSI

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben: