Dr. Hans Wanner

Direktor

Hans Wanner
Hans Wanner

Hans Wanner (1955) studierte an der ETH Zürich Chemie und promovierte 1984. Nach einem Forschungsaufenthalt am Paul Scherrer Institut, wo er Modelle für chemische Vorgänge in einem geologischen Tiefenlager entwickelte, wechselte er zur Kernenergieagentur (NEA) der OECD nach Paris. Er baute die chemisch-thermodynamische Datenbank (NEA-TDB) auf und entwickelte Qualitätsstandards für die Überprüfung dieser Daten durch internationale Experten, die er während sechs Jahren koordinierte.

Zurück in der Schweiz, trat er als Bereichsleiter in die Firma MBT Umwelttechnik AG in Zürich ein und war dort für Projekte im Bereich geologische Tiefenlagerung zuständig. 1995 wechselte Hans Wanner in die HSK, wo er als Geochemiker in der Sektion Geologische Tiefenlagerung tätig war und 2007 die Leitung der Abteilung Sicherheit von Transporten und Entsorgung übernahm.

Seit dem 1. September 2010 ist Hans Wanner Direktor des ENSI. Im November 2011 wurde er zudem zum Präsidenten der Western European Nuclear Regulators‘ Association WENRA gewählt.

Mitglieder der ENSI-GL