Suche

Sachplanverfahren

Geologische Übersichtskarte der Schweiz ©swisstopo

Der Sachplan geologische Tiefenlager legt das Auswahlverfahren fest, um geeignete Standorte für die benötigten Tiefenlager in der Schweiz zu finden. Dieses rund 10-jährige Verfahren wird vom Bundesamt für Energie (BFE) geleitet und ist in 3 Etappen aufgeteilt:

Etappe 1: Auswahl von geologischen Standortgebieten

Etappe 2: Auswahl von mindestens zwei Standorten

Etappe 3: Standortwahl mit Rahmenbewilligungsverfahren nach KEG

Öffentliche Beteiligung

In allen vorgeschlagenen Standortregionen werden sogenannte Partizipationsverfahren durchgeführt. Dadurch soll erreicht werden, dass die Interessen, Bedürfnisse und Werte der jeweiligen Standortregion im Sachplanverfahren berücksichtigt werden.

Die Partizipationsverfahren werden unter der Federführung des Bundesamts für Energie (BFE) durchgeführt.

Weitere Informationen zur Partizipation finden Sie auf der Website des BFE.