Dr. Georg Schwarz

Stv. Direktor, Leiter Aufsichtsbereich Kernkraftwerke

Georg Schwarz

Georg Schwarz (1959) studierte an der ETH-Zürich Geophysik und promovierte 1991 an der Abteilung für Umweltnaturwissenschaften.

Nach Tätigkeiten bei der ETH-Zürich und als selbständiger Softwarespezialist trat Georg Schwarz 1994 in die HSK ein und war dort bis heute in verschiedenen Positionen tätig. Georg Schwarz begann als Informatikchef und übernahm zwei Jahre später die Leitung der Sektion Stab. In dieser Funktion war er neben der Informatik für das Finanz- und Personalwesen und die öffentliche Kommunikation der HSK verantwortlich. Im Jahr 2002 übernahm Georg Schwarz die Abteilung Aufsichtssteuerung, Support und Kommunikation und erweiterte damit seinen Verantwortungsbereich um die Gebiete Aufsichtskoordination, Forschungssteuerung und Internationales.

Mit den Projekten zur Einführung des FLAG-Systems (Führung mit Leistungsauftrag und Globalbudget), der Ausarbeitung und Begleitung der parlamentarischen Beratung des ENSI-Gesetzes und der Umsetzungsarbeiten zur Gründung des ENSI, leitete Georg Schwarz drei zentrale Veränderungsprojekte der HSK.

Seit Mitte 2007 ist Georg Schwarz stellvertretender Direktor des ENSI.

Mitglieder der ENSI-GL