G15 Strahlenschutzziele für Kernanlagen

Die Richtlinie ENSI-G15 präzisiert die im Strahlenschutzgesetz (StSG) vom 22. März 1991 und in der Strahlenschutzverordnung (StSV) vom 22. Juni 1994 erlassenen Bestimmungen über den zu gewährleistenden Schutz des Personals und der in der Umgebung einer Kernanlage wohnhaften Bevölkerung vor ionisierenden Strahlen.

Diese Richtlinie gilt für alle Kernanlagen in der Schweiz für Normalbetrieb und Betriebsstörungen sowie für Störfälle mit Eintretenshäufigkeiten grösser als 10 -2 pro Jahr (siehe 4.3.1).

Download

Verknüpfte Dokumente

ENSI-Glossar

Dieses Glossar beinhaltet für das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat ENSI relevante Definitionen aus der Schweizer Gesetzgebung sowie die in Richtlinien des ENSI definierten Begriffe. Berücksichtigt sind alle seit dem Inkrafttreten des Kernenergiegesetzes am 1. Februar 2005 vom ENSI (bzw. der HSK) verabschiedeten Richtlinien. Jeweils nach Verabschiedung einer neuen Richtlinie wird das Glossar nachgeführt. Es liegt nur in […]

Weiterlesen

ENSI-G15 Erläuterungsbericht

Die Richtlinie ENSI-G15 präzisiert die im Strahlenschutzgesetz (StSG) vom 22. März 1991 und in der Strahlenschutzverordnung (StSV) vom 22. Juni 1994 erlassenen Bestimmungen über den zu gewährleistenden Schutz des Personals und der in der Umgebung einer Kernanlage wohnhaften Bevölkerung vor ionisierenden Strahlen. Diese Richtlinie gilt für alle Kernanlagen in der Schweiz für Normalbetrieb und Betriebsstörungen […]

Weiterlesen